Kulturverein Oelgrube e.V.

www.oelgrube.info

Sie sind hier:  Veranstaltungen

Veranstaltungen

50 Jahre Oelgrube

Bitte beachtet unsere Datenschutzerklärung!

 

Oelgrube-Film

Vielen Dank an den Offenen Kanal sowie Michael Proschek und Helmut Seik für den tollen Film, den es hier gibt!!

 

Hier gibt es den aktuellen Flyer zum Download

 

TwoRiders06.September 2019, ab 20:30 - Tanz im Keller mit der Two Riders Band und DJ Sven

1992 gegründet und mit den Jahren gewachsen, sind die "Two Riders" zweifelsohne eine außergewöhnliche Coverband. Was die Band neben dem unvergleichlichen Satzgesang, auszeichnet, sind die ganz besonderen, eigenen Interpretationen, die den jeweiligen Songs den unverwechselbaren "Rider-Sound" verleihen. Und nicht zuletzt ist es das unbändige Vergnügen an ihrer Musik, das sich die Band bei aller Professionalität erhalten hat und das sich jedes Mal wieder auf ihr Publikum überträgt und eine ganz besondere Atmosphäre schafft.
Ihr Repertoire reicht von Oldies über West Coast bis Rock'n Roll. Sie spielen Titel von den Eagles (Hotel California) über die Rolling Stones ( Honky Tonk Women) bis zu Pink Floyd (Another Brick in the Wall) und viele weitere  Hits aus den 60er, 70er, 80er und 90er in bester Qualität.

J.F.Olsen27.September 2019, 20:00 - Konzert Jon Flemming Olsen

Als „Ingo“ ist er der kongeniale Counterpart von Olli Dittrichs „Dittsche“ hinter dem TV-Imbisstresen. Dafür gab’s den Deutschen Fernseh- und den Grimmepreis in Gold. Mit seiner Band „Texas Lightning“ vertrat er Deutschland beim Eurovision Song Contest und heimste mit dem Nr.1 Hit „No No Never“ Gold und Platin ein. Den Cowboyhut hat der Musiker und Schauspieler längst abgelegt und sich der deutschen Sprache zugewandt. Über sein letztes Soloalbum sagt selbst der große Reinhard Mey: “Ich wünschte, es gäbe noch Radiostationen, die so etwas spielen.” Und Olli Schulz dindet: “Jon Flemming Olsen ist ein fantastischer Musiker.” Keine Frage: Olsen ist nicht nur ein exzellenter Sänger und Multiinstrumentalist, er schreibt dazu auch noch betörend schöne Lieder ganz ohne Anbiederung, Sülz und Schmalz. Auf der Bühne erlebt man Olsen als einen feinsinnigen Entertainer, beeindruckende One-Man-Band und Geschichtenerzähler. Hier versteht sich jemand auf das Balancieren zwischen leicht und schwer. Olsen nimmt sein Publikum mit auf eine Reise, bei der das Lachen und die Träne im Auge ständige Begleiter sind. Und lässt uns jetzt schon die Lieder hören, die erst Ende 2019 mit dem nächsten Longplayer das Licht der Welt erblicken werden.

Braun Sugar02.Oktober 2019, ab 20:30 - Tanz im Keller mit Braun-Sugar

Das Duo Braun-Sugar sind die Sängern Carina Pieper und der Gitarrist Bernd Braun. Sie präsentieren sich als Pop Rock-Duo unter dem Slogan “Das Bataillon d'amour aus Mitteldeutschland” - live on stage. Mit dabei haben sie u.a. Titel von: Silly, City, Electra, Tina Turner, Stevie Wonder, Rosenstolz, Kool & The Gang, Peter Gabriel und natürlich Eigenkompositionen von Rosa-Carosa. Sie sind „alte Hasen“ und Profis der Rock-/Pop-Musik mit einem Hang zum Perfektionismus und viel Liebe zur Musik. Die rauchig warme rockige Stimme ist sehr prägnant und Carina Pieper wurde bereits mit mehreren Medien-Preisen ausgezeichnet. „Mister Brown“ reiste schon in den frühen 80ern durch das In- und Ausland mit damals bekannten DDR-Bands.

30.Oktober 2019, ab 20:30 - Tanz im Keller mit der Krause-Band

Tino Standhaft Norman Dassler15.November 2019, 20:00 - Konzert Tino Standhaft & Norman Daßler aus Leipzig
Tino Standhaft, mit seiner Rockband auf Bühnen im ganzen Land unterwegs, folgt keinen modischen Trends. Sein Name steht für  zeitlosen, unverfälschten Rock und über 30 Jahre Bühnenerfahrung. Der Leipziger Profimusiker ist sich dabei über die Jahre treu geblieben: inspiriert von den Rockgrößen der 60er und 70er Jahre wie Deep Purple, den Rolling Stones, Pink Floyd oder Neil Young entwickelte er seinen eigenen, dem Vintagerock vergleichbaren Musikstil: ein bisschen vom alten Blues, etwas Soul und sogar tanzbarer Folk, dazu gradliniger Rock’ n’ Roll. Für Tino zählen dabei nur gute Songs und eine gute Stimme. Und das hat er auch selbst zu bieten, egal ob Open Air oder in Klubatmosphäre. Tino Standhaft rockt die Bühne, teilte sie beispielsweise schon mit Rock- und Bluesgrößen wie Chris Farlowe, Roger Chapmann, Paul Millns oder Canned Heat. Er begeistert dabei immer wieder mit unverwechselbarer Stimme und genialem Gitarrensound.
Mit Norman Daßler (git/voc) begleitet Tino Standhaft ein Gitarrist der Sonderklasse, der schon seit vielen Jahren als kongenialer Partner an seiner Seite steht. Zusammen bringen sie wieder Songs von Neil Young, Eric Clapton, den Stones sowie eigenen Kompositionen auf die Bühne der Oelgrube und sind als Duo die "Kammer-Variante" der Rockkonzerte, die Tino Standhaft sonst mit seiner Band auf der großen Bühne spielt - ein Genuss für jeden, der auch die leiseren Töne mag, die beiden Virtuosen akustisch im kleinen Rahmen zu sehen und zu hören.

BuckleysChance30.November 2019, 20:00 - Buckleys Chance live in concert

Träfen sich Bob Dylan, Emmylou Harris und Fleetwood Mac in einem irischen Pub zu einer Session , könnte es klingen wie diese Band: Wenn die aus  den West Midlands Englands kommende Rebecca Didt zu singen anfängt, kann es schon beim Soundcheck zu begeisterten Reaktionen des Publikums kommen. Mit ihrer warmen Stimme, die zwischen lyrischem Timbre und röhrendem Rock changiert, erzeugt sie sofort Gänsehaut. Konzerte mit „Buckley‘s Chance“ bleiben berührend in Erinnerung. Die Band, maßgeblich durch das virtuose Gitarrenspiel Alexander Wurlitzers geprägt, bewegt sich stilistisch zwischen Bluegrass, Americana, Irish Folk und Blues. Die Musiker interpretieren unplugged Versionen ihrer musikalischen Helden, die auch mal in anderen Gefilden populärer Musik beheimatet sein können: Einerseits Songs von Dylan, über Hendrix bis Fleetwood Mac, andererseits traditionelle Bluegrass-Songs, wie wir sie z.B. aus Filmen wie „O Brother, Where Art Thou?“ kennen- und lieben gelernt haben.

06.Dezember 2019, ab 20:30 - Tanz den Nikolaus im Keller mit Wolfsons

08.Dezember 2019 - Plattenbörse im Keller (im Rahmen der Kellerweihnacht)

26.Dezember 2019, ab 20:30 - Der Weihnachtstanz im Keller mit Jumping Jack

 

Wir bedanken uns für die Unterstützung durch:

 

Wappen Merseburg  Stadt Merseburg

 

Radisson Blu Merseburg

BestWestern Merseburg

Honymus-Stiftung Merseburg

 


 

Eintrittspreise für den "Tanz im Keller"

Wer für den Tanz im Keller bis Freitag 12:00 Uhr

  • seine Karten in der Tourist-Information kauft oder
  • Karten über diese Webseite (Seite "Kontakt" und dann bitte "Kartenanfrage" anklicken) oder telefonisch (03461-352767) vorbestellt und die vorbestellten Karten bis 20:00 an der Abendkasse abholt

zahlt 9,00€ pro Karte. (Es besteht, wie üblich, kein Anspruch auf Rücknahme von im Vorverkauf erworbenen Karten).

Diese Preise gelten nur für den Tanz im Keller, für Konzerte und andere Veranstaltungen gelten besondere Eintrittspreise. Wir bitten alle Gäste, ihre Karten im Vorverkauf zu erwerben bzw. online zu bestellen, da es bei Konzerten nicht immer eine Abendkasse gibt.

||Login||| Template: ge-webdesign.de|